Online: Medizinprodukte – Die MDR ist (in 12 Monaten) scharf gestellt

Der 26. Mai 2020 (oder 2021) ist der Stichtag der Anwendung der neuen europäischen Medizinprodukteverordnung (MDR). Die zurzeit herrschende Corona-Pandemie hat weitreichende Folgen für die Medizinprodukte-Hersteller. Benannte Stellen führen keine Vor-Ort-Audits mehr durch, die Hersteller können keine MDR-Zertifikate erlangen und Lieferengpässe zeichnen sich ab, um nur einen kleinen Teil der massiven Probleme zu nennen. Die Europäische Kommission hat am 3. April 2020 einen Berichtigungsentwurf der MDR veröffentlicht, welcher den Geltungsbeginn der Medizinprodukteverordnung um 12 Monate verschieben und den aktuellen Rechtsrahmen beibehalten würde.
Datum: 26.05.2020
Ort:Online via GoToMeeting
Preis:Verbandsmitglieder 495 Euro zzgl. MwSt. Nichtverbandsmitglieder 795 Euro zzgl. MwSt.
Zeit:10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Zur Veranstaltung anmelden

Persönliche Angaben:
Weitere Personen anmelden:
Anmerkungen:
Rechnungsadresse:
Wir möchten darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto-, Film- oder sonstige Medienaufzeichnungen angefertigt werden und die Teilnehmenden mit Besuch der Veranstaltung ihre Zustimmung zur Veröffentlichung geben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so teilen Sie dies bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung oder anlässlich der Veranstaltung dem/der Fotograf/in mit.
Jetzt anmelden
  • Verschiebung des MDR-Geltungsbeginns
  • Medizinprodukteanpassungsgesetz
  • Klinische Bewertung und klinische Prüfung
  • Erstattung von Medizinprodukte

 

Zeichenfläche 1