FAH: „Quality by Design – Produktverständnis und Beherrschung von Herstellungsprozessen als Grundlage für pharmazeutische Qualität“

Qualität kann nicht in Produkte hineingeprüft werden; Qualität sollte konzipiert und etabliert sein. Unter diesem Verständnis wurde seitens der Food and Drug Administration (FDA) das Konzept „Quality by Design“ geschaffen.
Datum: 16.09.2021
Ort:online via GoToMeeting®
Preis:FAH-Mitglied: 290,00 €, FAH-Mitglied (ab 2. Teilnehmer): 190,00 € Nichtmitglied: 490,00 €, Nichtmitglied (ab 2. Teilnehmer): 340,00 € Alle Gebühren zzgl. MwSt.
Zeit:10:00 Uhr - 15:15 Uhr
Info:Dieses Seminar wird von der Forschungsvereinigung der Arzneimittel-Hersteller e.V. veranstaltet und organisatorisch von der BAH-Akademie betreut. Ansprechpartner bei der FAH: Dr. Jens Hoffmann (jens.hoffmann@fah-bonn.de).

Zur Veranstaltung anmelden

Persönliche Angaben:
Weitere Personen anmelden:
Anmerkungen:
Rechnungsadresse:
Wir möchten darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto-, Film- oder sonstige Medienaufzeichnungen angefertigt werden und die Teilnehmenden mit Besuch der Veranstaltung ihre Zustimmung zur Veröffentlichung geben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so teilen Sie dies bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung oder anlässlich der Veranstaltung dem/der Fotograf/in mit.
Jetzt anmelden

Mit bereits der zweiten Veranstaltung zum Thema „Quality by Design – Produktverständnis und Beherrschung von Herstellungsprozessen als Grundlage für pharmazeutische Qualität“ setzt die FAH ihre erfolgreiche Reihe an Informationsveranstaltungen für pharmazeutische Unternehmen fort. Sie gibt einen aktuellen Überblick über die Grundlagen des „Quality by Design“ und stellt Fallbeispiele vor, bei denen eine erfolgreiche Umsetzung des Konzepts in Unternehmen gelungen ist.

Zeichenfläche 1