Regionalkonferenz: Ausblick auf die Legislaturperiode

Bei der Regionalkonferenz des BAH mit dem Titel „Ausblick auf die Legislaturperiode: Was muss dringend angegangen werden, was haben die Arzneimittel-Hersteller zu erwarten?“ diskutieren Vertreter aus der Landes- und Bundespolitik zu wirtschaftspolitischen Themen. Zudem wird eine neue Studie zum ökonomischen Fußabdruck Besonderer Therapierichtungen vorgestellt.
Datum: 14.11.2017
Ort: Hevert-Arzneimittel, In der Weiherwiese 1, 55569 Nußbaum
Zeit: 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Die Veranstaltung beginnt mit der Vorstellung der jüngst veröffentlichten Studie zum ökonomischen Fußabdruck der Unternehmen der Besonderen Therapierichtungen durch Simon Tetzner vom WifOR-Institut. Anschließend diskutiert der BAH mit Vertretern aus Landes- und Bundespolitik:

  • Mechthild Kern, Referat Mittelstand, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
  • Antje Lezius, MdB, Abgeordnete für den Wahlkreis Kreuznach, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales
  • Josef Oster, MdB, Abgeordneter für den Wahlkreis Koblenz (Nachfolger von Dr. Michael Fuchs, Mitglied des Wirtschaftsausschusses)

Die Perspektive der Arzneimittel-Hersteller wird Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel, einnehmen. Die Moderation übernimmt Dr. Hermann Kortland, stellv. Hauptgeschäftsführer des BAH.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion öffnet sich die Debatte für die Gäste und Vertreter unserer Mitgliedsunternehmen. Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Dr. Carsten Michels (Kontakt: siehe rechte Spalte) gerne zur Verfügung.

Nach der Diskussion besteht die Möglichkeit, bei einem Imbiss die Gespräche zu vertiefen. Bitte richten Sie Ihre Zu- oder Absage an veranstaltungen@bah-bonn.de. Sollten Sich Ihre Kontaktdaten geändert haben, wären wir für einen Hinweis dankbar. Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserer Regionalkonferenz in Nussbaum begrüßen zu dürfen.