BAH-Praxistag zur Umsetzung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie

Die letzte Lücke bezüglich der regulatorischen Vorgaben zu den Sicherheitsmerkmalen bei Arzneimitteln ist seit Februar dieses Jahres geschlossen. Es gilt nun, sie alle umzusetzen, was insbesondere die pharmazeutische Industrie vor große Herausforderungen stellt.
Datum: 29.06.2016
Ort:
Adresse:
Zeit:10:00 Uhr - 15:45 Uhr

Am BAH-Praxistag zur Umsetzung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie berichten Experten von ACS Pharmaprotect, dem Betreiber des Datenbanksystems der Arzneimittel-Hersteller, und Praktiker aus einem Mitgliedsunternehmen, das mit der Serialisierung schon begonnen hat, über ihre Erfahrungen.

Die firmeninterne Umsetzung des Fälschungsschutzes ist eine strategische, budgetrelevante Entscheidung, die alle Funktionen und „Sites“ der pharmazeutischen Unternehmen betrifft. Angesprochen zur Teilnahme an diesem Praxistag sind daher die Entscheidungsträger und die bei den Mitgliedsunternehmen für die Serialisierung der Arzneimittel zuständigen Mitarbeiter, die insbesondere für die Umsetzung in die betriebliche Praxis zuständig sind: beispielsweise im Bereich Herstellung, Verpackung, Zulassung, Informationstechnik, Einkauf, aber auch im Bereich Marketing und Compliance.

Die Teilnahme ist für BAH-Mitgliedsunternehmen kostenfrei. Über Ihre Zusagebis spätestens 22. Juni 2016 (Stichwort: „Fälschungsschutz“) freuen wir uns sehr.

Zeichenfläche 1