Neu im BAH-Vorstand: Dr. Dorothee Brakmann und Stefan Brinkmann

30.09.2021 Dr. Dorothee Brakmann von Janssen-Cilag und Stefan Brinkmann von Merz Pharmaceuticals sind heute auf der 67. Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) in den Vorstand gewählt worden.

Sowohl Dr. Brakmann als auch Brinkmann können auf eine langjährige Karriere in der Arzneimittelbranche zurückblicken. Sie beide haben erstmalig für den BAH-Vorstand kandidiert.

Jan Kuskowski, Dr. Ralf Mayr-Stein, Henriette Starke und Dr. Traugott Ullrich sind erneut in den Vorstand gewählt worden. Jörg Wieczorek ist als Vorstandsvorsitzender bestätigt worden. Die fünf Kandidaten waren bereits in den Jahren zuvor mit verschiedenen Vorstandsaufgaben betraut und stellten sich auf der digitalen Versammlung den Mitgliedern des Verbandes zur Wahl.

„Ich freue mich sehr, die Vorstandsarbeit mit meinen geschätzten Kollegen im gewohnten Team sowie mit neuen Gesichtern erfolgreich fortsetzen zu können“, kommentiert Jörg Wieczorek, Vorsitzender des BAH-Vorstandes, die Wiederwahl. „Der BAH-Vorstand repräsentiert die breite Vielfalt der Arzneimittelbranche. Wir werden die Bedürfnisse der Mitgliedsunternehmen auch in Zukunft unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Entwicklung und technischen Transformation in den Mittelpunkt unseres täglichen Handelns stellen.“

Der BAH-Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:
Jörg Wieczorek von Hermes Arzneimittel ist Vorstandsvorsitzender. Seine Stellvertreter sind Dr. Günter Auerbach (Dr. Pfleger Arzneimittel), Tobias Boldt (Bayer Vital) und Dr. Traugott Ullrich (Dr. Willmar Schwabe). Jan Kuskowski (Queisser Pharma) agiert als Schatzmeister. Beisitzende sind Dr. Dorothee Brakmann (Janssen-Cilag), Stefan Brinkmann (Merz Pharmaceuticals), Philipp Huwe (AbbVie Deutschland), Dr. Jürgen Kreimeyer (MEDICE Arzneimittel Pütter), Dr. Andreas Kress (Novartis Pharma), Dr. Ralf Mayr-Stein (Mylan Germany), Henriette Starke (APOGEPHA Arzneimittel) und Carsten Timmering (Dr. Loges + Co.).

Zeichenfläche 1