ARCHIV: Podcast „Gesunde Perspektiven“

In der Audio-Reihe „Gesunde Perspektiven – Der Podcast des BAH“ geht es um Gesundheit, Gesellschaft und die Zukunft der Arzneimittelversorgung.

Gemeinsam mit Gästen aus Forschung, Politik und Wirtschaft diskutiert der BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz die Perspektiven der Arzneimittelversorgung im größeren gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Kontext. Dabei beleuchten sie komplexe Zusammenhänge, die zwischen Gesundheit, Gesellschaft und Arzneimitteln bestehen.

Gäste und Themen des Podcasts „Gesunde Perspektiven“

Folge 12: Die Zukunft der Arzneimittelversorgung in Deutschland mit Prof. Hecken

In der zwölften Folge ist Prof. Hecken, unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, zu Gast im Podcast. Er äußert sich zur EU-HTA und betont seine Bedenken bezüglich der AMNOG-Leitplanken. Außerdem gibt er spannende Einblicke in die Arbeitsweise und Entscheidungsfindungsprozesse des Ausschusses.

Folge 11: Aktuelle gesundheitspolitische Themen mit Prof. Grönemeyer

In der Podcast-Folge 11 erläutert Prof. Dietrich Grönemeyer, dass sowohl die Politik als auch die Industrie, die Krankenhäuser und sonstige Beteiligte zwecks der Vermeidung von Lieferengpässen zusammenarbeiten müssen. Der Mediziner sorgt sich vor allem um den Einsatz von Antibiotika mit breitem Wirkspektrum. Weiterhin sprechen beide auch über seine Idee der Erneuerung des Arzt-Patienten-Verhältnisses.

Folge 10: Die Zukunft des deutschen Gesundheitssystems mit Dr. Sibylle Steiner

Dr. Sibylle Steiner, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), erläutert im Gespräch mit BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz, was aus ihrer Sicht notwendig ist, um die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens voranzubringen. Es geht um medizinische Mehrwerte und Praxistauglichkeit, dysfunktionale Technik sowie die geplanten Digitalgesetze des BMG.

Folge 9: Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens mit Dr. med. Leyck Dieken

In der neunten Folge trifft BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz den Geschäftsführer der gematik GmbH, Dr. med. Markus Leyck Dieken. Im Gespräch geht es um den aktuellen Stand, zukünftige Schritte sowie Hürden bei der elektronischen Patientenakte (ePA) und dem Rollout des E-Rezepts. Dabei diskutieren sie auch die zukünftige Nutzung von Gesundheitsdaten im europäischen Raum.

Folge 8: Selbstmedikation und Digitalisierung. „Es ist wichtig, dass Anwendungen wie ChatGPT als Werkzeug in ein gut funktionierendes Arzt-Patienten-Verhältnis eingebettet sind“, so Prof. Buyx

Wie sieht die Zukunft der Gesundheitsversorgung aus und welche Rolle spielen digitale Systeme wie ChatGPT bei der Selbstmedikation? Darum geht es im BAH-Podcast mit Prof. Dr. med. Buyx, der Vorsitzenden des Deutschen Ethikrats. „Einfach so ChatGPT für medizinische Symptomatik zu verwenden, ist im Augenblick keine gute Idee. Aber wenn PatientInnen zukünftig ähnliche, sicherere Instrumente nutzen, die das Alltagsleben mit der organisierten, professionellen Gesundheitsversorgung verzahnen, könnte das auch viele Vorteile haben“, so die Medizinethikerin im Gespräch mit BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz.

Folge 7: „Wie soll der EU-Rechtsrahmen für Arzneimittel und Medizinprodukte zukünftig aussehen?“ mit Dr. Hans-Peter Liese, MdEP

Dr. Hans-Peter Liese, Mitglied des Europäischen Parlaments, und BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz diskutieren zum europäischen Rechtsrahmen für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie über weitere Themen, die die Gesundheitsbranche derzeit bewegen.

Folge 6: „Corona und danach – Die Impfstoffversorgung in Deutschland“ mit Prof. Klaus Cichutek (PEI)

Die Revision der Europäischen Arzneimittelgesetzgebung könnte eine gute Gelegenheit für Anpassungen bei den Zulassungsprozessen von Impfstoffen und Arzneimitteln für neuartige Therapien sein, so Prof. Dr. Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, im Gespräch mit BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz.

Folge 5: „Die Perspektiven des BfArM“ mit Prof. Dr. Broich

Prof. Dr. Broich, Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), wünscht sich in der 5. Folge des BAH-Podcasts eine gute Versorgung mit innovativen und generischen, mit verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Arzneimitteln. „Die Situation für viele Generikahersteller ist immer enger geworden, so dass sich eine Produktion oder ein Marktverbleib einfach nicht mehr rechnen.“ Die BfArM-Vision sei die ideale Gesundheitsversorgung. „Dazu gehört die schnelle Verfügbarkeit von Innovationen“, so Broich über die Rolle der selbständigen Bundesoberbehörde.

Folge 4: „Die Finanzierung des Gesundheitswesens“ mit Prof. Dr. Andrew Ullmann

Über die Entwicklung von Rabattverträgen, mehr Eigenverantwortung und weitere Themen diskutiert BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz mit Prof. Dr. Andrew Ullmann, Mitglied des Gesundheitsausschusses und Vorsitzender des Unterausschusses Globale Gesundheit sowie gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Folge 3: „Die Zukunft der Apotheke“ mit Gabriele Regina Overwiening

Die ärztlich gestützte Selbstmedikation mit Grünem Rezept ist für ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening im Apothekenalltag „eine zielführende Idee gewesen, die brillant umgesetzt wurde“, so Overwiening im Gespräch mit BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz. Weiterhin nimmt sie Stellung zu den aktuellen gesetzlichen Sparmaßnahmen und beschreibt, welchen Reformbedarf sie in der Zukunft sieht.

Folge 2: „Die Finanzierung des Gesundheitswesens“ mit MdB Martina Stamm-Fibich

In Folge 2 diskutieren die Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich und BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz, wie die langfristige Finanzierung des Gesundheitswesens gewährleistet und Innovationen bei Arzneimitteln gefördert werden können. Themen sind u.a. das GKV- Finanzstabilisierungsgesetz, die Versorgungssicherheit sowie der notwendige Inflationsausgleich.

Folge 1: „DSGVO und KI – Herausforderungen und Chancen für die Medizinbranche“ mit Axel Voss, MdEP

Zu Gast in der ersten Folge ist Axel Voss, Mitglied des Europäischen Parlaments. Warum Europa beim Thema „Künstliche Intelligenz“ mehr investieren und Chancen besser nutzen sollte, bespricht er mit BAH-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Cranz in der Podcast-Episode „DSGVO und KI – Herausforderungen und Chancen für die Medizinbranche“.

Zeichenfläche 1