Gesundheitsprodukt Nahrungsergänzungsmittel

Informationen über rechtliche Grundlagen, Marktentwicklung, Nahrungsergänzungsmittel in Europa, Regelungen für Health Claims, Recht und Praxis, Verkehrsvoraussetzungen, Allgemeine und spezielle Kennzeichnungsvorschriften, Spezialfall „Botanicals“
Datum: 17.04.2018
Ort: BAH-Geschäftsstelle Bonn, Ubierstraße 71-73, 53173 Bonn
Preis: Verbandsmitglieder 495 Euro zzgl. MwSt. Nichtverbandsmitglieder 875 Euro zzgl. MwSt.
Zeit: 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Zur Veranstaltung anmelden

Persönliche Angaben:
Weitere Personen anmelden:
Anmerkungen:
Rechnungsadresse:
Jetzt anmelden

Ein zentrales Thema des Seminars stellen die Aktivitäten im Zusammenhang mit den gesundheitsbezogenen Aussagen über Lebensmittel (health claims) dar. Für viele Lebensmittel bzw. Inhaltsstoffe von Lebensmitteln wurden inzwischen health claims genehmigt und es tauchen Auslegungsfragen auf, mit denen sich Experten und auch Gerichte beschäftigen. Im Jahr 2016 startete die Europäische Kommission einen „fitness check“ der Health-Claims-Verordnung an, bei dem es im Wesentlichen um die gesundheitsbezogenen Aussagen über Pflanzen, d.h. die „Botanicals“ geht. Der Prozess ist noch nicht abgeschlossen und der Ausgang ist ungewiss. Die Teilnehmer des Seminars können sich über diesen besonderen Vorgang und die verschiedenen Sichtweisen informieren. Insbesondere wird auf ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofs eingegangen, das mit diesem Thema in Zusammenhang steht.

Den Teilnehmern des Seminars sollen für die tägliche Arbeit im Unternehmen Anregungen und konkrete Entscheidungshilfen gegeben werden, wenn es darum geht, neue Gesundheitsprodukte allgemein und Nahrungsergänzungsmittel im Besonderen zu entwickeln und sie aktuell zu halten. Es besteht darüber hinaus die Gelegenheit zur Erörterung interessierender Fragestellungen.