BAH/ FAH: „Antibiotika: Geben Phagen die Antwort auf alle Fragen?“

Gemeinschaftsveranstaltung der Forschungsvereinigung der Arzneimittel-Hersteller e. V. und dem Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e. V. zum Antibiotikatag 2020. Einer der Hoffnungsträger auf der Suche nach wirksamen Therapien für Bereiche, wo Antibiotika an ihre Grenzen kommen, sind Bakteriophagen. Diese Gruppe von Viren infiziert und tötet gezielt Bakterien.
Datum: 18.11.2020
Ort:digitale Veranstaltung via GoToMeeting®
Preis:BAH/ FAH-Mitglied: 290,00 € | (ab 2. Teilnehmer): 190,00 € | Nichtmitglied: 490,00 €. | (ab 2. Teilnehmer): 340,00 € | Alle Gebühren zzgl. MwSt.
Zeit:10:00 Uhr - 15:15 Uhr

Zur Veranstaltung anmelden

Persönliche Angaben:
Weitere Personen anmelden:
Anmerkungen:
Rechnungsadresse:
Wir möchten darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto-, Film- oder sonstige Medienaufzeichnungen angefertigt werden und die Teilnehmenden mit Besuch der Veranstaltung ihre Zustimmung zur Veröffentlichung geben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so teilen Sie dies bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung oder anlässlich der Veranstaltung dem/der Fotograf/in mit.
Jetzt anmelden

Die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen stellt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine der größten globalen Bedrohungen der Menschheit dar, sodass intensiv nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten gesucht wird. Eine vielversprechende Methode ist der therapeutische Einsatz von Bakteriophagen. Diese Viren befallen ausschließlich Bakterien und sind hochspezifisch.

Das Seminar gibt einen Überblick zur Problematik der Antibiotikaresistenz und verschieden Aspekte der Erforschung und Anwendung von Bakteriophagen.

 

Zeichenfläche 1