400
Mitglieds-unternehmen
Sie stellen fast
80%
der rezeptfreien Arzneimittel her.
Sie produzieren fast
2/3
der rezeptpflichtigen Arzneimittel.

Der BAH vertritt die Interessen von rund 400 Mitgliedsunternehmen mit ca. 80.000 MitarbeiterInnen, die maßgeblich dazu beitragen, die Arzneimittelversorgung in Deutschland zu sichern.

Er ist somit der mitgliederstärkste Branchenverband der Arzneimittelindustrie in Deutschland.

Multimedia

#GesundePerspektiven
Freischalten

Um die Social Wall freizuschalten, gehen Sie bitte im unteren Bereich der Seite auf die Cookie-Einstellungen und setzen Sie ein Häckchen bei „Marketing“.

Unsere Themen

Ärzte können rezeptfreie Arzneimittel auf einem Grünen Rezept verordnen

Veranstaltung im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen bietet Patienten viele praktische Vorteile

Hier erläutern wir das komplexe Festbetragssystem

Der BAH erarbeitet gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen eine Nachhaltigkeitsstrategie

Hier finden Sie die Stellenangebote des BAH

Corona-Krise

Stellenwert der Apotheke vor Ort

64 Prozent sagen, die Apotheke vor Ort mit ihrem gut zugänglichen Beratungsangebot habe durch die Corona-Krise einen höheren Stellenwert erhalten.

Das ist der Ergebnis einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung im Rahmen des Gesundheitsmonitors des BAH, die vom Marktforschungsinstitut Nielsen im Sommer 2020 unter 1.000 Personen durchgeführt wurde.

„Die Vor-Ort-Apotheke hat meines Erachtens in der Corona-Krise als gut zugängliches Beratungsangebot einen höheren Stellenwert erhalten.“

Stichprobe: 1.000 Personen, Sommer 2020, The Nielsen Company. Werte gerundet.
BAH-Newsroom

Die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BAH informiert über aktuelle Themen und beantwortet Anfragen zum BAH und zur Arzneimittelbranche.

Im Newsroom finden Sie:

Zeichenfläche 1