12. Berliner Runde des BAH: "Gesundheitsdaten – Was kann Deutschland von Europa lernen?"

Die Ampelkoalition will die Digitalisierung unseres Gesundheitswesens vorantreiben. Gleichzeitig schreiten auf EU-Ebene die Aktivitäten hinsichtlich eines europäischen Gesundheitsdatenraums voran. Hierüber will der BAH bei seiner 12. Berliner Runde diskutieren.
Datum: 22.11.2022
Ort: Hans-Dietrich-Genscher-Haus
Adresse: Reinhardtstraße 14
10117 Berlin
Zeit: 12:30 Uhr - 13:45 Uhr

Zur Veranstaltung anmelden

Persönliche Angaben:
Weitere Personen anmelden:
Anmerkungen:
Wir möchten darauf hinweisen, dass während der Veranstaltung Foto-, Film- oder sonstige Medienaufzeichnungen angefertigt werden und die Teilnehmenden mit Besuch der Veranstaltung ihre Zustimmung zur Veröffentlichung geben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, so teilen Sie dies bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung oder anlässlich der Veranstaltung dem/der Fotograf/in mit.
Jetzt anmelden

Die Ampelkoalition hat sich im Koalitionsvertrag vorgenommen, die Digitalisierung unseres Gesundheitswesens vorantreiben, um eine bessere Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten zu erreichen und gleichzeitig Effizienzpotenziale zu heben. Hierzu will die Koalition unter anderem die Einführung der elektronischen Patientenakte und des E-Rezeptes sowie deren nutzenbringende Anwendungen beschleunigen. Zudem ist es Ziel der Ampel, ein Gesundheitsdatennutzungsgesetz zur besseren wissenschaftlichen Nutzung auf den Weg zu bringen und eine dezentrale Forschungsdateninfrastruktur aufzubauen. Parallel zu den Aktivitäten auf nationaler Ebene wird auf europäischer Ebene an einem Europäischen Raum für Gesundheitsdaten (EHDS) gearbeitet. 

In unserer Berliner Runde am 22. November 2022 von 12:30 bis ca. 13:45 Uhr wollen wir die Themen gemeinsam mit hochkarätigen Expertinnen und Experten diskutieren. 

Unsere Gäste auf dem Podium sind: 

  • Dr. Susanne Ozegowski
    Leiterin der Abteilung Digitalisierung und Innovation im Bundesministerium für Gesundheit 
  • Maximilian Funke-Kaiser MdB 
    Mitglied des Gesundheitsausschusses und Digitalpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion 
  • Matthias Mieves MdB
    Mitglied des Gesundheitsausschusses und Experte für Digital Health der SPD-Bundestagsfraktion 
  • Erwin Rüddel MdB
    Mitglied des Gesundheitsausschusses und Experte für Digital Health der CDU/CSU-Bundestagsfraktion 
  • Prof. Dr. Sylvia Thun
    Direktorin, Core-Unit eHealth und Interoperabilität (CEI) 
  • Stefan Höcherl
    Head of Strategy & European Affairs bei gematik GmbH

Begrüßen wird Sie Dr. Hubertus Cranz, Hauptgeschäftsführer des BAH. Moderiert wird die Veranstaltung von Petra Schwarz

Unsere Veranstaltung findet statt im 

Hans-Dietrich-Genscher-Haus
Reinhardtstraße 14
10117 Berlin

Einlass ist ab 12:00 Uhr, im  Anschluss an die Diskussion laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss ein.

Sie können sich schon jetzt für die Veranstaltung anmelden. Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Michaela Brancato (brancato@bah-bonn.de). Für thematische Fragen stehen Ihnen gerne Dr. Karl Sydow (sydow@bah-bonn.de) und Wolfgang Reinert (reinert@bah-bonn.de) zur Verfügung.

Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Veranstaltung auf Ihr Interesse stößt und wir Sie begrüßen dürfen.

Zeichenfläche 1