Der BAH - Wir über uns

Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) ist der mitgliederstärkste Branchenverband der Arzneimittelindustrie in Deutschland. Er vertritt die Interessen von rund 400 Mitgliedsunternehmen, die in Deutschland ca. 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Die im BAH organisierten Unternehmen tragen maßgeblich dazu bei, die Arzneimittelversorgung in Deutschland zu sichern. So stellen sie fast 80 Prozent der in Apotheken verkauften rezeptfreien und fast zwei Drittel der rezeptpflichtigen Arzneimittel sowie einen Großteil der stofflichen Medizinprodukte für die Patientinnen und Patienten bereit.

Um der Ausbreitung von Resistenzen entgegenzusteuern, müssen neue Antibiotika erforscht und gleichzeitig die bereits zugelassenen Antibiotika weiter verfügbar gehalten werden.

Gemeinsame Literaturrecherche und -auswertung – ein Projekt des BAH-WiDi

Hier gelangen Sie zu den Stellenangeboten des BAH.

75 Prozent der gesamten GKV-Versorgung mit Arzneimitteln (Absatz nach Packungseinheiten) unterliegen einem Festbetrag. Hier erläutern wir das Festbetragssystem.

Ärzte können rezeptfreie Arzneimittel auf einem Grünen Rezept verordnen. Patienten können dieses dann in der Apotheke einlösen.

Die zur Behandlung bei Kindern verwendeten Arzneimittel sind nicht immer an den kleinen Patienten geprüft worden und auch häufig nicht für sie zugelassen.

  1. Heute findet das jährliche Gespräch zwischen einer BAH-Delegation und dem Paul-Ehrlich-Institut statt. Wir freuen u… https://t.co/izb4xmkBlH

  2. RT @IGEPHA: Unsere Regulatory-Verantwortliche Dr. Réka Szathmary ist heute beim Agenda Workshop „Vigilanz bei Medizinprodukten“ im @BAH_Bon

    Retweeted von BAH
Zeichenfläche 1