400
Mitglieds-unternehmen
Sie stellen fast
80%
der rezeptfreien Arzneimittel her.
Sie produzieren fast
2/3
der rezeptpflichtigen Arzneimittel.

Der BAH vertritt die Interessen von rund 400 überwiegend mittelständisch geprägten Mitgliedsunternehmen mit ca. 80.000 MitarbeiterInnen, die maßgeblich dazu beitragen, die Arzneimittelversorgung in Deutschland zu sichern.

Er ist somit der mitgliederstärkste Branchenverband der Arzneimittelindustrie in Deutschland.

Brennpunktwelle Gesundheitsmonitor

Unterstützung für Hersteller

Laut einer aktuellen Befragung des Gesundheitsmonitors stimmen 72 Prozent der Befragten der Aussage zu, dass Arzneimittel-Hersteller mehr Unterstützung bei der Entwicklung und Produktion von Arzneimitteln gegen das Coronavirus erhalten sollten.

Gesundheitsmonitor: Unterstützung bei Entwicklung und Produktion von Covid-19-Arzneimitteln

Stichprobe: 1.000 Personen, Mai 2021, The Nielsen Company. Werte gerundet. Die Werte für die mögliche Antwort „weiß nicht“ sind in der Grafik nicht berücksichtigt.

Multimedia

#GesundePerspektiven
Freischalten

Um die Social Wall freizuschalten, gehen Sie bitte im unteren Bereich der Seite auf die Cookie-Einstellungen und setzen Sie ein Häckchen bei „Marketing“.

Unsere Themen

Ärzte können rezeptfreie Arzneimittel auf einem Grünen Rezept verordnen

Die Arzneimittelversorgung in der EU stärken

Aktuell verfügbare Positionen beim BAH

Zum den Positionspapieren und Stellungnahmen des BAH

Der BAH erarbeitet gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen eine Nachhaltigkeitsstrategie

Informationen über homöopathische und anthroposophische Arzneimittel

BAH-Newsroom

Die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des BAH informiert über aktuelle Themen und beantwortet Anfragen zum BAH und zur Arzneimittelbranche.

Im Newsroom finden Sie:

Zeichenfläche 1